SEX – Made in Germany

SEX – Made in Germany

Der größte Puff Europas steht in Stuttgart. Ermöglicht durch die Legalisierung der Prostitution. Das Betreiben eines Bordells ist in Deutschland nicht mehr strafbar und gilt nicht mehr als Zuhälterei. Es wird darauf geachtet, dass Männer und Frauen sich wohl fühlen. Es gibt im Paradies an verschiedenen Wochentagen Mottopartys. Eine andere Sexplattform made in Germany ist gesext.de. Dort hofft Natalie auf ein möglichst hohes Gebot. Die 22 jährige findet es erregend, das junge Männer Sex mit ihr ersteigern. Halt wie bei Ebay nur Sex ist die Ware. Auch aus Dänemark, wo solche Bordelle verboten sind,kommen viele Männer um Sex made in Germany zu erleben. Es ist im Ausland bekannt, dass in Deutschland guter Service geboten wird. Im Ausland sind die Deutschen für ihre Bordelle bekannt, das wissen besonders Geschäftsleute.Die Freier fordern ständig Abwechslung, 65 % der Prostituierten in Deutschland kommen aus dem Ausland, die meißten aus Osteuropa. Viele von ihnen wurden emotional manipuliert und mit falschen Versprechen nach Deutschland gelockt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar