Sexuelle Disziplinierung

Qualvolle Lust die sexuelle Disziplinierung

Erst zwang er sie, dann wollte sie auch…
Wie begann das alles ? Hier die Story:
Diese Frage zu beantworten , war für viele unserer Interviewpartner gar nicht so leicht. Denn sexuelle Disziplinierung beginnt nicht von einem Tag auf den anderen. Meist ist der mänliche Wunsch nach Dominanz beziehungsweise der weibliche Hang zur Unterwerfung in einer Beziehung schon länger vorhanden. Die Neigung ist da , nur am Ausleben haperts noch, weil sich die Partner meist nicht trauen, sich gegenseitig ihre geheimsten Wünsche zu offenbaren. Man fragt sich:“ Wie kann ich meinen Partner über das Thema Sexualität kommunizieren?“ Auf der einen Seite ist die Wirklichkeit, und auf der anderen steht die Phntasie, die Wünsche, die wir so gerne erfüllt haben möchten, um unsere Sexualität als befriedigt zu erleben. Viele Männer fragen sich:“ Wie gelingt es mir, mit ihr darüber zu reden, ohne sie zu verletzen ? Wie soll ich ihr meine geheimen Wünsche nahebringen ?“ Viele resignieren schließlich, weil sie Angst haben, einen Fehler zu machen…

Share Button

Schreibe einen Kommentar